Technik
Dachentwässerung

Hauskonstruktion, Dachanlage und Entwässerung müssen den Spitzenmengen (z.B. bei Gewittern) angepasst werden.

Die Dachkonstruktion
hat erheblichen Einfluss durch die Fläche und Bauart, also ob es ein Flachdach oder geneigtes Dach ist mit der Aufgabe, die anfallenden Wassermengen zu bewegen, vom Dach zu entfernen und der Kanalisation zuzuführen.

Regenwasser sollte nicht versickern, sondern für Acker- und Gartenbau genutzt werden. Bei der Planung der Dach-Entwässerungsanlagen muß dies hinsichtlich des Anschlusses an Berieselungsanlagen zur Versorgung von Gärten und landwirtschaftlichem Gelände und wegen des Bedarfs in den Gärten um die Häuser berücksichtigt werden. Hierfür sind Möglichkeiten zu schaffen, das Wasser aufzufangen und entsprechend zu verwerten.

Diese Sammler sind Behälter, die man nicht unendlich füllen und überlaufen lassen kann. Dann entstehen vom erhöhten Grundwasserstand hervorgerufene Schäden an den Gebäuden. Man muß über eine sinnvolle Anlage verfügen, um den Eigenbedarf an Gießwasser aufzufangen und die überflüssigen Wassermassen in die Kanalisation zu übergeben.

Rinnen und Fallrohre
und deren Zubehör für die sichere Montage und die dauernde Fixierung werden aus verschiedenen Grundstoffen hergestellt. Immer mehr findet schlagfester, UV-beständiger und formstabiler Kunststoff Anwendung. Um das Wasservolumen zu verkraften, ist die Relation der zu entwässernden Grundrissfläche des Daches ins Verhältnis zum Regenfallrohr und der Dachrinne zu bringen.

Dachrinnen halbrund:
zu entwässernde Grund-
rissfläche des Daches
Regenfallrohr Dachrinne halbrund
bis ca. 60 m² DN 75 8tlg. (NW 100)
bis ca. 100 m² DN 85 7tlg. (NW 125)
bis ca. 170 m² DN 100 6tlg. (NW 150)
bis ca. 250 m² DN 125 5tlg. (NW 180)

Dachrinnen kastenförmig:
zu entwässernde Grund-
rissfläche des Daches
Regenfallrohr Dachrinne halbrund
bis ca. 20 m² DN 50 10tlg. (NW 69)
bis ca. 40 m² DN 75 8tlg. (NW 83)
bis ca. 100 m² DN 85 6tlg. (NW 115)
(Bemessungsgrundlagen nach DIN 18460)

Checkliste
Worauf ist bei runden Dachrinnen zu achten?

  • Dachrinnen in verschiedenen Längen und Qürschnitten

  • Rinnen-Verbindungsstücke, zum Kleben

  • Rinnen-Verbindungsstücke, Dehnungsausgleich zum Klemmen

  • Rinnen-Endstück links und rechts zum Kleben

  • Rinnen-Endstück links und rechts zum Klemmen

  • Ablaufstutzen zum Kleben

  • Ablaufstutzen zum Klemmen

  • Wulstverstärkungsrohr

  • Rinnenwinkel 90° außen

  • Rinnenwinkel 90° innen
  • Hochpunkt-Schiebenaht

  • Wasserfangkasten (Rinnenkessel)

  • Rinnenhalter

  • Rinnenhalter mit Drehgelenk
Dachrinnen in Baumnähe füllen sich im Herbst sehr schnell mit Laub und verstopfen. Eine Neuerung bringt erhebliche Arbeitsersparnis mit sich; ein in Längsrichtung aufgeschnittenes Gitterrohr aus Polyethylen. Dieses wird als Laubstopper in die Dachrinne eingelegt und klemmt sich zwischen Dachpfanne und der Außenwulst der Dachrinne von selbst fest.

Home

SiteService.delast update 21.11.2019